VORLESUNG AN DER WESTFÄLISCHEN WILHELMS-UNIVERSITÄT MÜNSTER

Auszug aus dem Inhalt: Zivilrechtliche und steuerrechtliche Grundlagen des Unternehmenskaufs, Betriebsveräußerung (§ 16 Abs. 1 EStG), Veräußerungsgewinn § 16 Abs. 2 EStG), Tarifbegünstigung (§ 34 EStG), Betriebsaufgabe (§ 16 Abs. 3 Satz 1 EStG), Realteilung (§ 16 Abs. 3 Satz 2 ff. EStG).

Auszug aus dem Inhalt: Betriebsaufspaltung und Sonderbetriebsvermögen im Rahmen von § 16 EStG, Veräußerung von Anteilen an Kapitalgesellschaften durch natürliche Person, Vorlesung von Anteilen an Kapitalgesellschaften durch Kapitalgesellschaften, Gewerbesteuer, Übungsfall.

Auszug aus dem Inhalt: Erbrecht Tod eines Gesellschafters, unentgeltlichen Betriebsübertragung nach § 6 Abs. 3 EStG, Betriebsübertragung an Angehörige/an Dritte gegen Versorgungsleistung, Besonderheiten bei Sonderbetriebsvermögen im Rahmen des § 6 Abs. 3 EStG, unbeschränkte/beschränkte Erbschaftsteuerpflicht, §§ 3, 7 ErbStG.

Auszug aus dem Inhalt: 7 Absätze 5 – 8 ErbStG, Bewertung (Überblick), § 13b ErbStG, begünstigtes Betriebsvermögen/Verwaltungsvermögen, Investitionsklausel § 13b Abs. 5 ErbStG, Schwerpunkt Wohnungsvermietungsunternehmen, Konzerneinlagen.

Auszug aus dem Inhalt: Regel- und Optionsverschonung (§ 13a I, X ErbStG), Abschlag für Familiengesellschaften (§13a IX ErbStG), Abschmelzmodell (§ 13c ErbStG), Verschonungsbedarfsprüfung (§ 28a ErbStG), Tarif (§ 19a ErbStG), Stundung (§ 28 ErbStG).